DER „TATZELWURM” ALS MARKENZEICHEN UND QUALTITÄTSVERSPRECHEN
Unter der Dachmarke Tirolensis Ars Vini – Südtiroler Qualitätsweinhöfe haben sich 1994 sechs ambitionierte Winzer aus Südtirol zusammengeschlossen, um der Kunst des Weinmachens zu frönen. Diese fast ausschließlich von den Eigentümern geführten Weinhöfe zwischen Meran und Bozen gelten heute als Erzeuger hochwertiger Weine. Es sind selbstbewusste Weinbauern mit ähnlichen Ansichten über das Qualitätsversprechen, welches von der Rebe bis zur Flasche konsequent und überprüfbar realisiert wird. In Blindverkostungen ermitteln neutrale Fachleute mehrmals im Jahr die Weine mit hervorragendem Niveau. Diesen Weinen wird als Auszeichnung eine Schleife mit dem Tatzelwurm im Logo verliehen.

DER TATZELWURM
Das Fabeltier stammt aus der Sagenwelt der Alpen und ist in den sonnigen Weinlagen zuhause, wo er an den süßen Trauben nascht. Der Tatzelwurm versinnbildlicht mit der Mitgliedschaft in der einzigen Qualitätsvereinigung Südtiroler Weingüter auch deren Werte von Eigenständigkeit, Verwandlung und Durchsetzungswillen.

TIROLENSIS ARS VINI-WEINFEST
Als Individualisten tauschen die Weinerzeuger der TAV ständig ihre anbautechnischen, önologischen Erfahrungen untereinander aus, entwickeln weiters gemeinsame Marketingstrategien und treten geschlossen bei Weinmessen und überregionalen Verkostungen auf. Jedes Jahr im Mai findet somit auch ein TAV-Weinfest abwechselnd auf einem der Weinhöfe statt, wo neben den neuen Weinjahrgängen auch allerlei Raritäten aus dem Keller sowie Spezialitäten aus der einheimischen Küche angeboten werden.

Folgende Weinhöfe haben sich zur Tirolensis Ars Vini zusammengeschlossen:
– Weingut Griesbauerhof in Bozen
– Ansitz Kränzel in Tscherms bei Meran
– Landesweingut Laimburg in Pfatten bei Auer
– Loacker Schwarhof in Bozen
– Erbhof Unterganzner in Bozen
– Weingut Thurnhof in Bozen

 CUVÉES TIROLENSIS ARS VINI
2000 haben die Weinproduzenten mit der Cuvée Tirolensis Rot auch eine gemeinsam kreierte Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Lagrein und Blauburgunder vorgestellt.
2006 kam die Cuvée Tirolensis Weiss aus den weißen Burgundersorten, Sauvignon und Gewürztraminer hinzu.
2011 wurde aus der Lagreintraube erstmals der Grundwein für den neuen Sekt Tirolensis Brut Rosé gekeltert, versektet wurde der fruchtige Grundwein im Flaschengärverfahren  von der Sektkellerei Arunda in Mölten
Die Weine selbst stammen dabei aus den einzelnen Kellern dieser Weingüter und haben deren Besonderheit zu einer für Südtirol einzigartigen Weinspezialität vereint.

KONTAKT
Tirolensis Ars Vini
Vereinigung Südtiroler Qualitätsweinhöfe
St. Justina 3
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 365 125
Fax +39 0471 365 313
info@tirolensisarsvini.it
www.tirolensisarsvini.it

 

FREIE WEINBAUERN SÜDTIROL
Gemeinsam mit 76 anderen Eigenbauweingütern sind wir auch Mitglied bei den FREIEN WEINBAUERN SÜDTIROL. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Interessensvertretung der selbstvermarktenden Weinbaubetriebe in Südtirol zu sein, das heißt eine Plattform für Beratung und Austausch über Weinbau, Weinerzeugung und Vermarktung zu bieten. Mehr…

FWS_2